02.05.2019, von THW OV Lüdinghausen

Treffen der ehrenamtlichen Helfer des THW und DRK

Gerne erfüllte der THW Ortsverband Lüdinghausen den Wunsch des DRK Ortvereines Lüdinghausen sich einmal vor Ort die Fahrzeuge, Boote und das umfangreiche technische Equipment anzusehen.

Am 30.4. um 19.30 Uhr trafen sich deshalb ca. 14 `Rotkreuzler´ in der Unterkunft des THW in der Werner-von-Siemens-Str.3 und wurden als erstes herzlich vom Zugführer Martin van den Berg begrüßt und anhand von einigen Powerpoint-Folien mit der grundsätzlichen Organisationsstruktur und dem Fahrzeugpark des THW vertraut gemacht. Nach der Beantwortung einiger Fragen war schnell die Theorie geklärt und alle gingen gemeinsam auf den Hof, wo bereits die verschiedenen Fahrzeuge aus den Hallen bereit zur umfangreichen, praktischen Erkundung standen.

Die DRK Kameradinnen und Kameraden zeigten keine Scheu, stiegen auch hoch auf die Dächer der großen Fahrzeuge und ließen sich von den THW Kollegen alles ausführlich erklären und zeigen. Dabei ging es nicht nur um Hochleistungspumpen und Kleinaggregate, Funkgeräte und Atemschutzmasken, sondern auch um die Begutachtung und praktische Vorführung des neuen 50 KV Stromerzeugers mit ausgefahrenem 5m Lichtmast, sowie der Besichtigung des großen Ladekranes, der primär der Lüdinghauser THW Fachgruppe Wassergefahren (FGr W) zum Be-und Entladen der Boote dient. Und natürlich probierten Einzelne auch die Rettungswesten auf den Booten an und bekamen so zumindest in Form einer Trockenübung ein kleines Gefühl davon, wie es sich in einem Einsatz als Bootsführer anfühlen muss.

Nach all der Theorie und Praxis ging es dann über zum gemütlichen Teil: Der Grill war vorbereitet und bei Kaltgetränken und heißen Bratwürstchen wurden noch bis ca. 22 Uhr in kleinen und großen Runden fachkundige Gespräche geführt. Fazit: Eine gelungene Gemeinschaftsveranstaltung, wo sich ehrenamtliche Helfer unterschiedlicher Fachrichtungen austauschen konnten und näherkamen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: